Praxis Segel

Wusstet ihr, dass man zum Segeln (fast) keinen Führerschein benötigt? 
Binnenfrage Nr. 226: Auf welchen Gewässern ist die Fahrerlaubnis für Sportboote unter Segeln erforderlich?
Antwort: Auf bestimmten Wasserstraßen in Berlin und Brandenburg.
Beim SBF-See gibt es überhaupt keinen Segelteil. Alle anderen Nachweise auf der See sind „nur“ freiwillig amtliche Scheine.

Warum dann überhaupt eine Segelprüfung ablegen? Hierfür gibt es mehrere Gründe. Einmal ist es eine persönliche Weiterbildung (Genugtuung). Vereine verlangen ihn wenn man am Vereinsleben teilnehmen möchte. Vercharterter verleihen ihre Segelboote natürlich nur gerne an Personen, die nachweisen können, dass sie auch Segeln können.

Problem ist aber, Segeln lernt man nicht einfach mal an einem Wochenende. Deswegen machen für uns Segelkurse im Schiersteiner Hafen keinen wirklichen Sinn. Drehende Winde, kein Wind, zuviel Wind, zuviel Verkehr auf dem Wasser, alles Situationen, die für Anfänger nicht einfach sind und die Ausbildung nur unnötig in die Länge ziehen würde.

Deswegen verfolgen wir ein anderes Konzept. Lasst euch Zeit mit der Ausbildung und macht die Prüfung zum Sportbootführerschein Binnen unter Segel erst wenn ihr segeln könnt. Dann ist es auch kein Problem ein Boje über Bord-Manöver zu fahren wenn der Wind noch kurz vor dem Aufschießen dreht.

Gerne fahren wir mit euch einmal im Jahr in die Niederlande zum Jollensegeln. Hier könnt ihr mit unseren Segeltrainern innerhalb einer Woche das Segeln lernen. Danach noch einige Stunden üben im Schiersteiner Hafen und ihr seit fit für die Prüfung.

Oder lernt zuerst das „Dickschifffahren“ an der See. Hier gilbt es einige Ausbildungsstätten, die Skippertrainings auch für Anfänger anbieten. Versteht ihr erst einmal das Grundprinzip, ist der Umstieg in unsere Jolle nicht schwer.
Und noch ein Tipp: SKS Inhaber unter Segel müssen die theoretische Prüfung SBFB unter Segel nicht mehr ablegen. Von ihnen wird „nur“ die praktische Prüfung verlangt.

Für Jungendliche, aber auch für Erwachsene, gibt es natürlich die Möglichkeit Segeln im Verein zu lernen. Beispiel hierfür ist die Yachtjugend unseres Heimatvereines. Schaut doch einfach mal auf den Seiten der Yachtjugend (https://www.scw-1911.de/yachtjugend) vorbei. 

ZeehoundSeit ihr soweit fit, dass ihr die Prüfung ablegen könnt, dann kommen wir jetzt ins Spiel. Für die Segelausbildung steht uns der Zeehound, eine Hoora Polyvalk, zur Verfügung. Die Valk ist ein offenes Segelboot mit Gaffelsegel und festem Kiel. Er wird in den Niederlanden gebaut und als Freizeit-, Hobby-, Sport- und Regattaboot genutzt.
Er ist 6,50 Meter lang, 2 Meter breit und hat einen Tiefgang von 0,80 Meter. Das Großsegel hat eine Fläche von 12,6 qm, die Rollfock 4,3 qm. Für Anfänger ist das Boot sehr gut geeignet, da durch die Bauart das Boot recht kentersicher ist und es ausreichend Platz bietet, so dass der Segellehrer mit an Bord sein kann.

Wir üben hauptsächlich am Wochenende und bereiten euch auf die Prüfung vor. Sind wir der Meinung, ihr könnt mit dem Boot umgehen so könnt ihr gerne die Prüfung mit unserem Boot ablegen.

Sind noch Fragen offen? Dann sprecht uns doch einfach an!

 

Prüfungstermine für SBF Binnen unter Segel Praxis 2021 in Wiesbaden Schierstein

21.03.2021
18.04.2021
16.05.2021
06.06.2021
20.06.2021
04.07.2021
18.07.2021
15.08.2021
29.08.2021
12.09.2021
24.10.2021
21.11.2021
12.12.2021

 

Preise

Die Preise für den SBF unter Binnen findet ihr hier.