Fachkundenachweis

Der sogenannte „Pyro-Schein“: Fachkundenachweis (FKN) für Seenotsignalmittel nach dem Sprengstoffrecht gemäß § 1 Abs. 2 1. SprengV berechtigt dich zum Erwerb und Transport von erlaubnispflichtigen pyrotechnischen Seenotsignalmitteln der Unterklasse P2 (z.B. Signalraketen, Fallschirmsignalraketen, bestimmte Rauchsignale).

 

Für was brauche ich den Fachkundenachweis?

Der Umgang mit Signalmitteln kann Leben retten. Als Charterer, Crew-Mitglied oder Bootseigner lernst du das richtige Verhalten im Ernstfall. Im Notfall darf jeder an Board Seenotsignalmittel bedienen, daher ist es in jedem Fall zu empfehlen den richtigen und sicheren Umgang zu erlernen.

Bist du Eigner eines eigenen Schiffs und möchtest mit diesem auf der See fahren, dann solltest du unbedingt Seenotsignalmittel an Bord haben. Damit du sie erwerben und transportieren kannst, benötigst du den Fachkundenachweis, wie es in der See-Sportverordnung (SeeSpbootV) geregelt ist.

 

Voraussetzungen

Du musst ein Mindestalter von 16 Jahren haben und im Besitz eines amtlichen Sportbootführerscheins oder sonstigen anerkannten Befähigungsnachweis zum Führen von Wassersportfahrzeugen sein.

WICHTIG: Spätestens am Kurstag wird die Kopie des Sportbootführerscheins oder sonstigen anerkannten Befähigungsnachweis zum Führen von Wassersportfahrzeugen benötigt.

 

Termine

Alle möglichen Kurs- und Prüfungstermine findest du hier.

 

Preise

Die Preise für den Fachkundenachweis findet ihr hier.